Die Google Penalty – Zeit zum Handeln

Bei der Google Penalty handelt es sich um eine Google Strafe, die als Sanktionierung von Websites Verwendung findet, die sich entgegen der Google Richtlinien verhalten. Da die Google Strafe mit verschiedenen Sanktionen für den Webmaster aufwartet, sind die Auswirkungen auf Ihre Website sehr unterschiedlich. Regelmäßige Updates von Google sorgen für eine Qualitätssteigerung, die mit primärem Fokus auf den Nutzen einer Seite für die Zielgruppe vorgenommen werden. Während sich bei Panda Updates vor allem der Inhalt einer Seite in den Vordergrund drängt und eine Überprüfung auf Blindtext oder Duplikate Content vorgenommen wird, orientiert sich das Pinguin Update auf schlechte Websites oder künstlich angelegte Backlinks. Beide Updates können zur Folge haben, dass eine Google Penalty verhängt wird und der Webmaster mit einer einschränkenden Google Strafe belegt wird.

Unterschiedliche Praktiken in der Aufhebung einer Google Strafe

Pinguin Updates haben vor allem die Qualität der Backlinks im Fokus.

Pinguin Updates haben vor allem die Qualität der Backlinks im Fokus.

Für Webmaster bedeutet eine Google Penalty immer eine schnelle Handlung. Doch wenn der Sinn der Google Strafe nicht bekannt und sich ein Unternehmer keines Fehlers bewusst ist, kann die Aufhebung der Google Penalty vor ein Problem stellen. Wir von Webseo kümmern uns um Ihr Anliegen und helfen Ihnen zum Beispiel durch die Entfernung von Spam, was eine automatische Aufhebung der Google Strafe nach sich zieht. Auch die manuelle Entfernung einer Google Penalty können Sie in unsere Hände legen und sich auf einen Dienstleister verlassen, der die beanstandeten Inhalte oder Links auf ihren Websites entfernt und den anschließenden Kontakt zur Google zur Aufhebung der Google Strafe herstellt. Eine Abstrafung kann mit ganz unterschiedlichen Folgen für eine Website einhergehen und als Google Strafe auf Keyword Ebene, URL oder Verzeichnis Ebene, sowie einer seitenübergreifenden Google Penalty verhangen werden. Auch ein vollständiger Ausschluss einer Website aus dem Index, bei Google Delisting genannt, ist eine nicht selten verhangene Google Penalty.

Für Abstrafungen von Google gelten verschiedene Optionen, die je nach Anwendung stärkere oder schwächere, immer aber spürbare Auswirkungen auf die Website und deren Auffindbarkeit haben. Folgende Möglichkeiten einer Google Strafe werden angewendet:

– Google Penalty Level
– Keyword Ebene
– URL und Verzeichnisebene
– Subdomain
– Domain
– Delisting.

Während die algorithmisch bedingte Google Strafe nach Entfernung der Beanstandung automatisch aufgehoben wird, erfordert eine manuell vorgenommene Google Penalty zwar auch die Entfernung der Ursache, anschließend aber die Kontaktaufnahme zu einem Google Mitarbeiter. Wir von Webseo kümmern uns um Ihr Anliegen und sorgen dafür, dass die Google Strafe nicht von langer Dauer ist und Ihnen in Zukunft erspart bleibt.

Folgen einer Abstrafung durch Google!

Folgen einer Abstrafung durch Google!

Mit Webseo eine Google Strafe vermeiden

Wir analysieren und optimieren Ihre Website, sorgen für den natürlichen Linkaufbau und bieten Ihnen Inhalte und eine Struktur, mit der Sie einer Abstrafung von Google gar nicht erst ins Auge blicken müssen. Ob Neugestaltung einer bestehenden Homepage oder eine vollständig neue Website, mit Know-how und Fachkenntnis, sowie fundiertem Wissen über die Google Strafe und deren Grundlagen der Verhängung sind wir für Sie da und vermeiden, dass Sie mit Repressalien von Google rechnen und in Ihrer Sichtbarkeit mit Einschränkungen leben müssen.

Jedes neue Update, egal ob es Pinguin oder Panda heißt, kann eine Abstrafung Ihrer Website nach sich ziehen und Details erkennen, die Ihnen in der Webgestaltung, in der Erstellung von Texten oder der Einbindung von Bildern entgangen sind. Vor allem erkannter Duplikate Content gilt als häufigste Ursache einer Google Penalty, ohne dass Sie bewusst Spam erzeugt und ein Duplikat erschaffen haben. Nun sind nicht nur guter Rat, sondern auch eine schnelle Handlung erforderlich. Jeder Tag, den eine Website aufgrund einer Google Penalty nicht oder nur schlecht gefunden wird ist ein Tag, an dem Sie wertvolle Ressourcen verschenken und nicht alle Maßnahmen für maximale Umsätze und die Gewinnung neuer Kunden leisten. Die stärkste Beeinträchtigung beinhaltet ganz klar eine Abstrafung, bei der die URL aus der Liste entfernt und Ihre Website bei Google gänzlich gesperrt wird. Auch in diesem Fall sind wir Ihr Ansprechpartner und können mit kompetenter Bearbeitung und schneller Handlung helfen.

Was die Google Richtlinien besagen

Panda Updates erkennen unerlaubte Methoden und minderwertigen Inhalt auf einer Seite.

Panda Updates erkennen unerlaubte Methoden und minderwertigen Inhalt auf einer Seite.

Ob eine Google Penalty erfolgt oder nicht, basiert ganz auf dem Konsens der Website zu den Co-Ethics, den Richtlinien von Google. Diese sind darauf ausgelegt, dem Nutzer von Google einen Mehrwert zu schaffen und Websites in einem authentischen Ranking anhand ihrer Relevanz zu präsentieren. Die Richtlinien sprechen sich ganz klar gegen die Veröffentlichung von doppeltem Inhalt, kopierten Bildern oder Videos, unnatürlichen gekauften Links, wie auch Spam Inhalten und algorithmischen Tools zur gesteigerten Bekanntheit aus. Werden ein oder mehr Richtlinien verletzt, erfolgt die Google Strafe anhand der Schwere des Vergehens und kann von einer schwereren Auffindbarkeit und dem Rankingverlust, bis hin zu einer vollständigen Sperrung einer URL samt aller Unterseiten bei Google nach sich ziehen. Die Konformität der Präsentation zu den Co-Ethics bei Google spielt also eine maßgebliche Rolle und erhöht nicht nur die Sichtbarkeit im Web, sondern schützt vor einer Google Penalty mit tiefgreifender Wirkung.

Doch bedarf es der Einhaltung vieler Faktoren, um Ihre Website ohne die Gefahr einer Google Strafe zu gestalten. Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheiden und Ihre Homepage von Webseo designen und generieren lassen, ist Ihnen der maximale Schutz vor einer Google Penalty sicher. Bei bestehenden Websites kümmern wir uns um eine bereits verhängte Abstrafung von Google und sorgen dafür, dass Ihre Google Strafe entfernt wird und die Performance Ihrer Präsentation im Web nicht länger eingeschränkt bleibt. Webseo ist Ihr versierter und erfahrener Dienstleister im Umgang mit Google und einem Online Marketing, mit dem Sie ein hohes Ranking erzielen und nicht mit einer Google Penalty rechnen müssen.

Haben Sie eine Google Strafe erhalten und suchen kompetente Unterstützung in der Aufhebung der Abstrafung, sowie in der Beseitigung der Ursachen? Wir sind für Sie da und bieten Ihnen bei Webseo eine seriöse Beratung und Betreuung, sowie professionelle Handlung zur Entfernung Ihrer Google Penalty. Warten Sie nicht zu lange, denn jeder Tag mit eingeschränkter Auffindbarkeit oder Unsichtbarkeit bei Google geht mit hohen Umsatzeinbußen und Imageverlust einher. Mit Webseo sind Sie schnell wieder in der Position, in der Sie sich vor Ihrer Google Strafe befanden und die Sie mit Ihrem Angebot und Ihrer Bekanntheit verdient haben. Probleme mit einer Google Penalty? Durch unsere Dienstleistung wählen Sie eine professionelle Lösung.

Kommentare sind geschlossen