Domainnamen

Domainnamen zu finden ist heutzutage mit Sicherheit nicht mehr das Problem, Hosting Anbieter bieten Ihren Kunden gleich noch verschiedene Tools zum Abfragen von Domainnamen mit jeweils unterschiedlicher Domainendung (de, com, biz, info…..). Aber, da wir es ja aus der Sicht einer Suchmaschinenoptimierung beurteilen wollen gehört dazu mehr! Der Domainname selber hat nicht mehr den Einfluss, auf Ihr Ranking in Suchmaschinen wie noch vor wenigen Jahren. Auch Suchmaschinen „Wissen“, dass jeden Tag viele hunderttausend Domains angemeldet werden und, so mit der Zeit, alle „guten“ Domainnamen belegt sind. Der Domainname sagt also nicht unbedingt etwas über den eigentlichen Inhalt einer Webseite aus. Bei einer Suchmaschinenoptimierung kommt es aber auf viele kleine Punkte an – je besser diese von Suchmaschinen bewertet werden umso besser ist Ihr Ranking.

Suchen Sie sich möglichst eine sehr „alte“ Domain, die zudem noch eins Ihrer wichtigsten (um nicht zu sagen „das“ wichtigste) Keywords enthält! Suchmaschinen beurteilen Webseiten die schon „älter“ sind höher als ganz frisch, neu angemeldete Domains. Dies klingt doch erstmal sehr einfach oder (?) – ist es aber nicht! Zum einen muss man eine passende Domain finden und der viel schwierigere Punkt, diese muss möglichst schon etwas älter sein. Aber auch dafür gibt es eine Lösung, pfiffige Menschen haben sogenannte „Snapper“ bzw. „Domainsnapper“ erfunden, die es Ihnen ermöglichen Domains zu finden die gerade erst gelöscht wurden (vom Inhaber). Um nun einen Domainnamen zu finden, betreibt man zuerst eine Keyword Analyse und kann so passende Domains finden.

Um das Alter einer Domain zu definieren gibt es verschiedene Archive, teilweise auch Webarchive genannt. Ist eine Domain min. ca. 6 Monate alt wird diese bei den meisten Archiven gelistet und Sie können sehen wann die Domain das erste mal angemeldet wurde und teilweise sehen Sie sogar den Inhalt der letzten Jahre. Dies ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, den wie Eingangs geschrieben – hat der Inhalt einer Webseite nicht zwangsläufig etwas mit dem Domainnamen zu tun. Haben Sie also eine Domain gefunden (möglichst ab einem alter von 3 Jahren) und diese hatte noch nie etwas mit Ihrem zukünftigem Inhalt zu tun, würde ich Ihnen eher wieder abraten diese zu nutzen. Suchmaschinen definieren das Thema Ihrer Webseite – stellen Sie nun einen ganz anderen Inhalt auf den Domainnamen ist es meist „etwas“ schwer Suchmaschinen von dem neuen Inhalt zu überzeugen. Nehmen Sie sich, wie für die Keyword Analyse auch Zeit zum finden des passenden Domainnamens!

Ebenfalls ein wichtiger Punkt der Suchmaschinenoptimierung bzw. des Domainnamens ist die Domainendung. Suchen Sie sich, wenn Sie Ihre Webseite in Google.de sehen wollen auch möglichst eine .de Domain! Erfahrungsgemäß werden andere Domainendungen zwar auch im Ranking bei Suchmaschinen steigen, aber dies dauert meist sehr viel länger! Zu guter letzt, wenn Sie Keywords in dem Domainnamen mit einbringen können – dann sollten dies deutsche Wörter sein, sprich keine Englischen Begriffe (oder andere Sprachen).

Webarchiv: www.archive.org – Sehr gutes Archiv, mit langer Speicherung der Inhalte (Beispiel von WebSeo.de: http://web.archive.org/web/*/http://www.webseo.de)

Kommentare sind geschlossen